Archiv für August 2018

Support for KLINIKA in Prague

German:
Wie jedes Jahr wollen wir einen Teil vom Eintrittsgeld an Gruppen, Projekte, … spenden, um diese zu unterstützen. Dieses Jahr unterstützt ihr mit eurem Eintrittsgeld die “KLINIKA” in Prag.
Das Gebäude der ehemaligen Lungenklinik (daher der Name “Klinika”) im Bezirk Žižkov wurde am 29. November 2014 von einer Gruppe von Hausbesetzer*innen und Aktivist*innen übernommen, um ein “Autonomes, kulturelles und soziales Zentrum” zu öffnen. Nach nur 10 Tagen wurde das Gebäude von der Polizei gewaltsam geräumt. Dennoch wurde die “Klinika” wieder besetzt und viele Veranstaltungen, Demonstrationen und andere politischen Aktionen organisiert. Aktuell hat der Oberste Gerichtshof beschlossen, die derzeitige Räumung der Klinika zu verschieben, bevor er über die Berufung entscheidet, die mindestens mehrere Monate dauern wird.
Trotz des politischen Drucks setzen die Aktivist*innen den Kampf für einen Ort fort, an dem alle gleich behandelt werden, für einen Ort, an dem die Alternative Kultur unterdrückte Minderheiten stärkt, für einen Ort, der außerhalb der kapitalistischen Logik des Profits und der Ausbeutung existiert. Jeder einzelne Tag in der Klinika zeigt, dass eine andere Welt möglich ist! Auch Prag benötigt ein nichtkommerzielles soziokulturelles Zentrum, einen Raum für kulturelle Veranstaltungen, politische Vorträge und Workshops, Gemeinschaftsgartenarbeit, Kochen, Bibliothek etc. und auch einen Ort, um marginalisierte Gruppen von Menschen (insbesondere Menschen ohne Zuhause) zu unterstützen, die in Notsituationen am Rande der Gesellschaft leben! Mit der “Klinika” hat es einen solchen emanzipatorischen Raum – The struggle goes on!

Für mehr Infos:
www.facebook.com/klinika451/
radar.squat.net/en/prague/klinika

English:
Like last year we wanna take a part of the entrance fee to support people and/or structures which may need financial help. This time we’re going to donate the money to the project “KLINIKA” in Prague.
The building of the former lung clinic (that’s why the name “KLINIKA”) in Žižkov district was taken over by a group of squatters and activists on 29th of November 2014 in order to create the “Autonomous cultural and social centre Klinika“. After only 10 days the building was violently evicted by the police.
Nevertheless “KLINIKA” got squatted again and a lot of events, demonstrations and other political actions were organized. For now the Supreme Court decided to postpone the current vacation.
Despite of the political pressure, the activists continue to fight for a place where everybody is treated equally, for a place where the alternative culture strengthens suppressed minorities, for a place that exists outside the capitalist logic of profit and exploitation.
Every single day at KLINIKA shows that another world is possible! Even Prague needs a non-commercial sociocultural centre, a place for cultural events, political lectures and workshops, “community gardening”, cooking, a library etc.
And also a place to support marginalized groups of human beings (especially those without a home) who are living in emergency on the edge of society. With KLINIKA Prague got its own emancipatory room – the struggle goes on!

More information:
www.facebook.com/klinika451/
radar.squat.net/en/prague/klinika